Quartier 3
Esplanade Süd
Reininghaus

Das Q 3 ESPLANADE SÜD befindet sich westlich der Alten Poststraße, im Süden grenzt es an die Wetzelsdorfer Straße. Es werden auf dem 23.000 m2 großem Grundstück 262 Wohneinheiten in 7 Punkthäuser und einem Längsriegel gebaut. Die Wohnungen werden teilweise vermietet bzw. verkauft. In den Sockelzonen und im Obergeschoss werden rund 12.000 m2 Handels- und Gewerbeflächen sowie Gemeinschaftsräume gebaut.

Die BWSt errichtet an der Esplande Süd im Quartier 3 in Reininghaus 7 Punkthäuser und einen Längsriegel, in welchen 262 Wohneinheiten untergebracht sind. Die Tiefgaragen befinden sich im Untergeschoss, Büro-, Gastro- und Geschäftsflächen im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss. Die Wohnungen werden teilweise vermietet bzw. verkauft. In den Sockelzonen und im Obergeschoss werden rund 12.000 m2 Handels- und Gewerbeflächen sowie Gemeinschaftsräume errichtet. Die zweigeschossige Sockelzone definiert Straßen, Gassen und Plätze. Ein zentraler Platz ist direkt an die Esplanade und somit an das ÖV-Netz als auch an das Geh- und Fahrradnetz angebunden und wird von Arkaden und einem überdachten Marktplatz eingefasst. Dieser liegt im Brennpunkt des Quartiers 3 und leitet über Gassen, Straßen und Durchgänge zu weiteren Quartiersplätzen und zu einer geplanten Begegnungszone östlich der Alten Poststraße. Zu dieser Verkehrsstraße wirkt die neue Bebauung geschlossen und somit werden die Verkehrsemissionen abgehalten. Die Häuser öffnen sich in Richtung Esplande im Westen.

Das grüne Stadtviertel

Wettbewerbsgewinner für die Planung des 3 ha großen Reininghausparks ist das Büro von DI Dr Philipp Rode, zwoPK Landschaftsarchitektur. Das Quartier 3 an der Esplanade Süd kombiniert die Idee der verdichteten urbanen Stadt mit den Prinzipien der Gartenstadt.

Reininghauspark_Perspektive Wasserzeile_zwopk

Es bietet großzügig angelegte öffentliche Frei- und Grünräume. Die quartiersbezogenen Freiräume sind im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss.

Die Freiräume sind untereinander über Brücken verbunden und bilden eine durchgängige intensiv begrünte Parklandschaft mit großzügigen Erholungs- und Kinderspielbereichen. Freitreppen verbinden die begrünten Atrien der Sockelzone mit diesem Grünraum. Das Quartier 3 ist durchlässig in Richtung Esplande und dem 3 Hektar großem Reininghauspark und zu den anderen Quartieren in Reininghaus.

Q3 – im Detail

Das Q3 Esplanade Süd befindet sich westlich der Alten Poststraße, im Süden grenzt es an die Wetzelsdorfer Straße. Es werden auf dem 23.000m2 großem Grundstück rund 300 Wohneinheiten in 7 Punkthäuser und einem Längsriegel gebaut. Die Wohnungen werden teilweise vermietet bzw. verkauft.

reininghaus_details

Im ersten Bauabschnitt werden im nördlichen Teil des Grundstücks die Häuser 1 (14 Geschoße), 2 (10 Geschoße) und 3 (6 Geschoße) errichtet.

Die Architekten

Kinayeh Geiswinkler-Aziz
Dipl. Ing. Arch.

  • geboren in Bagdad / Irak
  • Studium an der Technischen Universität Wien
  • 1990 Bürogründung mit Markus Geiswinkler
  • 2004/2005; 2009/2010 Lehrtätigkeit TU Wien
  • Vorstandsmitglied der Architektenkammer für Wien, Niederösterreich und Burgenland
  • Gastprofessur am Institut für Architektur und Entwerfen/Abteilung für Wohnbau, TU Wien
  • Mitglied des Aspern Beirats

architekt 1

Markus Geiswinkler
Dipl. Ing. Arch.

  • geboren in Wien
  • Studium an der Technischen Universität Wien
  • 1990 Bürogründung mit Kinayeh Geiswinkler-Aziz
  • 2006 Lehrtätigkeit TU Wien
  • Vorstandsmitglied der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs
  • Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadtgemeinde Steyr
  • Mitglied des BIG – Architekturbeirats
  • Mitglied des Beirats für Architektur und Design des BMUKK

architekt 2

Derzeit sind noch keine genauen Details zu den Wohnungen des Projektes vorhanden.
Füllen Sie das Anfrageformular für unseren Vormerkservice aus, um genauere Informationen zu der Immobilie zu erhalten und sich für eine Wohnung vormerken zu lassen.

Vormerkservice

Derzeit sind noch keine genauen Details zu den Wohnungen des Projektes vorhanden.
Füllen Sie das Anfrageformular für unseren Vormerkservice aus, um genauere Informationen zu der Immobilie zu erhalten und sich für eine Wohnung vormerken zu lassen.

Vormerkservice

Lage

In den Städten sowie auch in Graz werden die Räume immer knapper und daher hat man sich entschlossen, in Reininghaus höher zu bauen um genügend Grünraum für Freizeit, Erholung und Lebensqualität zu schaffen. Das Areal von Reininghaus ist oberirdisch autofrei und aus diesem Grund gibt es unter jedem Quartier die eigenen Tiefgaragen.

Das Quartier 3 grenzt westlich direkt an die Esplanade. Die Esplanade ist die Fußgänger- und ÖV-Zone von Reininghaus. Der Straßenbahnanschluss ist quasi vor der Tür. Entlang der Esplanade werden Gastronomie und Geschäfte angesiedelt.

Im Areal von Reininghaus wird auch ein Schulcampus errichtet, in welchem 1.200 Kinder und Jugendliche zur Schule gehen werden.

P:ProjekteGRH - Graz Reininghaus (Quartier 3)�3_schriftverkeh

Reininghaus und das Quartier 3 ist jenes Stadtviertel, wo man in Zukunft wohnt, lebt und arbeitet und in 8 Straßenbahnminuten in der Grazer Altstadt ist.

Die Umgebung

Reininghaus und das Quartier 3 liegen am aufstrebenden rechten Grazer Murufer. Das rechte Murufer besticht durch das UNESCO-Weltkulturerbe Schloss Eggenberg, Europas größtes Hallenbad „die Auster“, die neue Fachhochschule Joanneum, das 2003 erbaute Kunsthaus, den neuen Vorplatz des Hauptbahnhofes, die vielen innerstädtischen Ausflugsziele und durch die vielen Entwicklungen in den letzten beiden Jahrzehnten.

lage

Die Anbindung

Reininghaus besticht durch seine optimale und attraktive Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Die Straßenbahnlinie 3 quert das gesamte Areal von Reininghaus. Die nur 1,4 km entfernte Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof Graz gewährleistet die direkte Anbindung zu nationalen und internationalen Destinationen und die Anbindung an die Straßenbahnlinien 1, 6, 7.

Die Graz-Köflacher Bahn ist in ca. 5 Minuten fußläufig zu erreichen. Der ca. 800 Meter entfernte Nahverkehrsknoten Don Bosco ist Teil der Koralmbahn und verknüpft den regionalen Bahn- und Busverkehr ideal mit dem innerstädtischen Busverkehr.

Der Flughafen Graz befindet sich in einer Entfernung von knapp 10 km von Graz-Reininghaus und ist über die B70 und weiter über die L377 erreichbar. Die Fahrzeit mit dem Pkw beträgt ca. 14 Min. und mit der Ostbahn ca. 20 Min. Der Weblinger Gürtel, der Verkehrsknoten Graz-West sowie der Verkehrsknoten Graz-Ost liegen in unmittelbarer Nähe von Reininghaus.

Mit dem Semmering-Basistunnel wird „eine Hochleistungsstrecke“ geschaffen, die die Landeshauptstädte Klagenfurt und Graz mit Wien verbindet. Ab 2026 führt mit dem Semmering-Basistunnel eine neue, moderne Hochleistungsstrecke in den Süden.

Die A9 Pyhrn Autobahn ist in 5 Fahrminuten erreichbar. Die A2 Südautobahn ist über die Kärntner- Straße in ca. 15 Minuten erreichbar. Reininghaus ist bereits gut an das Fuß- und Radwegenetz angeschlossen. Die Errichtung von Rad- und Gehwegen innerhalb des Areals und zwischen Reininghaus und den umliegenden Stadtbezirken sorgt für eine optimale innere und äußere Erschließung mit dem Fahrrad und auch zu Fuß. Ein neues Radwegenetz verbindet schon heute das Quartier mit der Fachhochschule Joanneum und führt über die Annenstraße sicher in die Grazer Altstadt.

ÖV-Achse Reininghaus1_freiland Umweltconsulting Jörg Raderbauer mit Josef Hohensinn Architektur, Graz Kopie

ÖV-Achse Reininghaus2_freiland Umweltconsulting Jörg Raderbauer mit Josef Hohensinn Architektur, Graz Kopie